Die schwarzen Schafe 3. Februar

Die schwarzen Schafe sind wieder und brennen darauf, am 3. Februar 2017 im DJÄZZ (Duisburg) ihre Punkrockhymnen unters Volk zu streuen.
Als Support ist Der dicke Polizist mit dabei. Beginn ist 20 Uhr.

Gegründet 1985 in Düsseldorf, tingeln die DIE SCHWARZEN SCHAFE seit mehr als 30 Jahren durch die Punkszene. Im Laufe der letzten drei Jahrzehnte haben die SCHAFE mehrere hundert Bühnen und noch mehrere tausende Kilometer im In- und Ausland hinter sich gelassen und sich so den Ruf als echte Live-Band hart erarbeitet. So führten sie ihre erfolgreichen Tourneen quer durch Europa, u.a. durch Finnland, Polen, Holland, Frankreich und Schottland.

Anfang 2015 war die Luft nach jahrzehntelangen Touren, unzähligen Proben und diversen Plattenaufnahmen irgendwie raus. Drummer MT zog es in Ausland, und man beschloss das Kapitel DIE SCHWARZEN SCHAFE ad acta zu legen.
Ein falsche Entscheidung, wie sich später herausstellte.
Bereits Ende 2015 tüftelten Armin und der langjährige Drummer Mike Warze an einem neuen Musik-Projekt. Schnell war als Gitarrist auch wieder Volker mit an Bord. Mit Schröder als Bassisten, der auch seit Jahren durch die Düsseldorfer Musiklandschaft zieht, war schnell klar, dass mit dieser Mannschaft DIE SCHWARZEN SCHAFE doch noch lange nicht genug haben.

Da fast alle Bandmitglieder schon seit Jahren auch in anderen Bands spielen, sind deren Einflüsse nicht zu unterschätzen. Somit ist wieder eine Mischung aus mehreren Düsseldorfer Bands entstanden, die aber dank des unverkennbaren Gesangstils von SCHAFE-Urgestein Armin noch immer 100 Prozent Schafesound ist.

Voller Tatendrang brennen die 4 Düsseldorfer nun wieder darauf, ihre Punkrock-Hymnen unter's Volk zu streuen.
Live knallen Songs wie "Neue Rituale", "Lange Nicht Genug" oder "Jetzt Kommen Die Jahre" seit jeher und mit "Friede Den Hütten - Krieg Den Palästen" haben DIE SCHWARZEN SCHAFE ein eigenes Stück Deutsche Punkrockgeschichte geschrieben.

Wichtig war den unerschütterlichen Szeneaktivisten in all den Jahren immer die Mischung aus eingängigen melodiösen Mid-Tempo-Punkrockhymnen verbunden mit unkonventionellen, sehr persönlichen deutschen Texten, jenseits aller Klischees.
Abgeklärt, ohne erhobenen Zeigefinger, intelligent und ohne Besserwisserei stehen die Düsseldorfer für Deutschpunkt der besseren Sorte.

Die SCHAFE sind wieder da und brennen voller Tatendrang wieder darauf, ihre Punkrock-Hymnen live unter's Volk zu streuen.
Neben neuem Material werden dann ab sofort auch ihre alten Hits aus über drei Jahrzehnten Bandgeschichte zu hören sein...

Die Band "DER DICKE POLIZIST" wurde 1993 gegründet. Im Jahr 1994 erschien ihre erste Demo keine Liebe, keine Gerechtigkeit. Die Band wurde durch viele Konzerte zunehmend bekannter. Außerdem spielten sie unter anderem als Support von WIZO oder den Dödelhaien. Nun erschienen einzelne ddp- Songs auch auf einigen Samplern und 1997 ihr zweites Demo "Wir habens satt", das sehr schnell vergriffen war. Im Jahr 1998 kam dann ihr drittes und letztes Demo "Was den lieben Nachbarn stört" raus, welches die Aufmerksamkeit von Nix Gut Records auf sich zog. Im selben Jahr erschien unter dem neuen Label das erste Album "Es geschah am hellixten Tag".
Im Jahr 2001 beschloss die Band sich aufzulösen. Matthias startete allerdings einen neuen Versuch und gründete die Band mit Carsten und Claus neu. Ab 2002 spielten sie in dieser Zusammenstellung ...und die Hoffnung stirbt zuletzt ein.
Im Jahr 2005 wurde der Name Der dicke Polizist schlicht in ddp geändert, da der alte Name oft dem Funpunk zugeschrieben wurde. So hieß auch das im selben Jahr erschienene Album ddp. 2008 wechselte die Band von Nix-Gut zu Impact Records und veröffentlichte dort das Album Alexithymie mit dem Videoclip zum Lied 999. Das Album Tempo Alter! erschien am 30. September 2012 bei Dritte Wahl Records.
Im Jahr 2014 kehrte die Band auch namentlich zurück zu ihren straighten musikalischen Punkrock-Wurzeln und ist seitdem wieder als "Der dicke Polizist" aktiv. Das erste Album unter neuem alten Namen erschien 2015 auf Dritte Wahl Records. Es handelt sich um die 5-Track EP "Naive Automaten".

Börsenstraße 11
47051 Duisburg
Wo: Djäzz Jazz-Keller

http://www.djaezz.de